×

Helsh(ea)ven

Neuer Aussichtspunkt

Auf dem höchsten Punkt in Helshoven, können Sie jetzt einen atemberaubenden Blick auf die Haspengouw-Landschaft genießen.

Der Künstler Frits Jeuris entwarf eine einzigartige Kreation aus Dutzenden von gefällten Obstbäumen aus der Region. Die neueste Plattform bietet ein bisschen mehr. Es ist eingebettet in „Helsh(ea)ven“, ein Kunstwerk aus 90 hochstämmigen Kirschbäumen, die fünfzig Jahre alt sind. Ende 2016 fielen sie dem Little Cherry Virus zum Opfer, einer ansteckenden Pflanzenkrankheit, die bei Kirschen zu kleine Früchte verursacht. Jetzt bekommen die gefällten Bäume ein zweites Leben. Die Arbeit symbolisiert die dynamische Landschaft von Haspengouw.

Neben dem Abteiturm, der ‚Viersprong‘ in Nieuwenhoven, dem ‚Honsberg‘ in Zepperen und dem Panoramabecken in Velm ist es auch der fünfte Aussichtspunkt entlang des Haspengouw-Streckennetzes.

Copyright 2020 - Privacy - Disclaimer